Joes Cookbook

Recipes for everyday and the special - Rezepte für jeden Tag und das Besondere

Kategorie: Vegetables and Salad

Asparagus Cream Soup – Spargelcremesuppe

Deutsch

With asparagus cream soup, the spirits split a little. Some say the „garbage“ is actually really garbage, while others say it’s the right substance to make asparagus salt (who needs it? I not!), So I think the shells and woody sections are just right. I have this asparagus season collected all the shells and sections, plus some asparagus stalks, frozen. This made this soup plus another 1/2 liter of asparagus stock for another soup.

2 servings

Ingredients:
500 g asparagus peels and sections
1 liter water
2 tablespoons oil
1 tablespoon flour
½ liter asparagus stock
salt
pepper
nutmeg
100 ml cream
150 g asparagus, but into small pieces

Preparation:
Put the water and asparagus cold in a saucepan and bring to a boil. Simmer for ½ hour, not longer, otherwise the whole thing can get bitter. Sieve and throw away the asparagus pieces. Measure ½ l of broth and set aside. The remainder may be used elsewhere, e.g. for another asparagus cream soup.
Sweat the flour in the oil bright and add the asparagus stock in portions with stirring. Add a little salt and simmer for at least 15 minutes, after the first 5 minutes add the asparagus. Add the cream and season with salt, pepper and nutmeg.

Preparation time: 50 minutes

English

Bei Spargelcremesuppe spalten sich etwas die Geister. Die einen meinen, der „Abfall“ ist tatsächlich Müll, während andere meinen, das wäre der richtige Stoff für Spargelsalz (wer braucht das?), bin ich der Meinung, dass die Schalen und holzigen Abschnitte dafür genau das Richtige sind. Ich habe diese Spargelsaison alle Schalen und Abschnitte gesammelt, dazu noch einige Spargelstangen, eingefroren. Daraus wurde diese Suppe plus ein weiterer 1/2 l Spargelbrühe für eine weitere Suppe.

2 Portionen

Zutaten:
500 g Spargelschalen und -abschnitte
1 l Wasser
2 EL Öl
1 EL Mehl
½ l Spargelbrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
100 ml Sahne
150 g Spargel, in kleine Stücke geschnitten

Zubereitung:
Wasser und Spargel kalt in einem Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. ½ Stunde köcheln, nicht länger, sonst kann das Ganze bitter werden. Absieben und die Spargelteile weg werfen. ½ l der Brühe abmessen und beiseite stellen. Der Rest kann anderweitig verwendet werden, z.B. für eine weitere Spargelcremesuppe.
Mehl im Öl hell anschwitzen und portionsweise unter Rühren die Spargelbrühe zugießen. Etwas Salz zugeben und mindestens 15 Minuten köcheln, nach den ersten 5 Minuten die Spargelstücke zugeben. Die Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Homemade creamy spinach – Selbst gemachter Rahmspinat

Deutsch

I like to eat my spinach with a chopped garlic clove, which is optional.
Of course you can do this with the German standard dish spinach, sunny side eggs and boiled potatoes, but should increase to 500 g of spinach.

For 2 servings as a side:

Ingredients:
400 g spinach leaves
salt
100 ml (3,38 oz) cream
1/2 tablespoon food starch
pepper
nutmeg

Preparation:
If you use frozen spinach, thaw at low heat. If it is fresh, wash and put it wet in the pot, add salt. Bring to a boil, mix cream and starch and stir into the boiling spinach. Season with salt, pepper and nutmeg.

Preparation time: 15 minutes

English

Ich esse meinen Spinat gerne mit einer gehackten Knoblauchzehe, was optional ist.
Damit kann man natürlich jenseits der großen Convenience Lebensmittelhersteller auch das deutsche Standardgericht Spinat, Spiegeleier und Salzkartoffeln machen, sollte aber auf 500 g Spinat erhöhen.

Für 2 Portionen als Beilage:

Zutaten:
400 g Spinatblätter
Salz
100 ml Creme
1/2 Esslöffel Speisestärke
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:
Bei gefrorenen Spinat, auftauen bei schwacher Hitze. Wenn er frisch ist, waschen und nass in den Topf geben, Salz hinzufügen. Zum Kochen bringen, Sahne und Stärke mischen und in den kochenden Spinat rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

German classic asparagus with ham, hollandaise and boiled potatoes – Deutscher klassischer Spargel mit Schinken, Hollandaise und Salzkartoffeln


Deutsch

This is the finer way to eat asparagus in Germany in contrast to the simple asparagus vegetable in white roux. The ham belongs as much as the hollandaise sauce and the boiled potatoes to. The sauce can also be a Bearnaise, the ham is also variable. I prefer a smoked and an air-dried raw ham and an un-smoked cooked ham, which is very difficult to find in Swabia.

2 portions

Ingredients:
500 g early potatoes, peeled
500 g white asparagus, peeled
salt
sugar
100 ml white wine
50 g of chopped onions
1 teaspoon dried tarragon
3 egg yolks
125 g of butter, melted
4 slices of Black Forest ham, rolled
4 slices of air-dried ham, rolled
2 slices of cooked ham, rolled

Preparation:
Simmer potatoes in salted water for 30 minutes, drain.
Simmer asparagus in salt/sugar water for 10 minutes.
Reduce white wine to the half with onion, tarragon and a little salt, sieve. Mix the liquid with the egg yolk and stir in a water bath with a whisk to a cream. First with a tablespoon, then stir in a thin stream of butter and stir constantly.
Arranging the plate, see picture.

Preparation time: 40 minutes

English

Das ist die feinere Art, in Deutschland Spargel zu essen im Gegensatz zum einfachen Spargelgemüse in weißer Mehlschwitze. Der Schinken gehört dazu genauso wie die Sauce Hollandaise und die Salzkartoffeln. Die Sauce kann auch eine Bearnaise sein, der Schinken ist ebenfalls variabel. Ich bevorzuge einen geräucherten und einen luftgetrockneten Rohschinken und einen ungeräucherten gekochten Schinken, der in Schwaben sehr schwierig zu finden ist.

2 Portionen

Zutaten:
500 g Frühkartoffeln, geschält
500 g weißer Spargel, geschält
Salz
Zucker
100 ml Weißwein
50 g gehackte Zwiebeln
1 TL getrockneter Estragon
3 Eigelb
125 g Butter, geschmolzen
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken, gerollt
4 Scheiben luftgetrockneter Schinken, gerollt
2 Scheiben Kochschinken, gerollt

Zubereitung:
Kartoffeln in Salzwasser 30 Minuten köcheln, abgießen.
Spargel in Salz/Zuckerwasser 10 Minuten köcheln.
Weißwein mit Zwiebel, Estragon und etwas Salz auf die Hälfte reduzieren, absieben. Die Flüssigkeit mit dem Eigelb mischen und auf dem Wasserbad mit einem Schneebesen zu einer Creme verrühren. Zuerst Esslöffelweiße, dann im dünnen Strahl die Butter unterrühren und ständig weiter rühren.
Anrichte siehe Bild.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

© 2019 Joes Cookbook

Theme von Anders NorénHoch ↑