Joes Cookbook

Recipes for everyday and the special - Rezepte für jeden Tag und das Besondere

Kategorie: Spanien

Paella

Deutsch

Paella recipes there are certainly as many as there are Valencians. Paella is available only with meat (pork, poultry, rabbit), only with seafood (prawns, clams, cuttlefish, and sometimes fish that is otherwise too small for sale) or just mixed as in my recipe.
Presumably, the origin was a poor man’s food as with so many famous recipes in the by-catch of the fisherman, a not quite youthful chicken or the ubiquitous poor man’s meat from the rabbit.

4 servings

Ingredients:
100 g red bell pepper
100 g green beans
100 g peas
1 teaspoon saffron threads
400 g mussels
8 large shrimps
salt
pepper
1 onion
2 cups white wine
2 cups water
4 garlic cloves
plenty of olive oil
2 cups paella rice
1 kg rabbit parts (front, rear legs, belly flaps)

Preparation:
In a pan fry the rabbit in oil, then keep warm. Clean shrimps and fry until they turn red. Fry mussels in oil.
Cut onion into small cubes and fry in oil. Cut garlic into slices and fry until soft. Add rice and also fry until soft. Remove 3 tablespoons of wine and dissolve the saffron in it. Add meat and vegetables and cook for 10 minutes, then add seafood and braise a further 10 minutes. Remove the meat and seafood and pour wine and saffron mixture, top again with meat and seafood.
Serve from the paella pan.

Preparation time: 30 minutes

English

Paellarezepte gibts mit Sicherheit so viele, wie es Valencianer gibt. Paella gibt es nur mit Fleisch (Schwein, Geflügel, Kaninchen), nur mit Meeresfrüchten (Gambas, Muscheln, kleine Tintenfische, zuweilen auch Fische, die sonst zu klein zum Verkauf sind) oder eben, wie bei meinem Rezept gemischt.
Vermutlich war der Ursprung wie bei so vielen berühmten Rezepten ein arme Leute Essen, in das der Beifang des Fischers, ein nicht mehr ganz jugendliches Huhn oder das allgegenwärtige arme Leute Fleisch vom Kaninchen kam.

4 Portionen

Zutaten:
100 g rote Paprika
100 g grüne Bohnen
100 g Erbsen
1 TL Safranfäden
400 g Miesmuscheln
8 Gambas
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
2 Tassen Weißwein
2 Tassen Wasser
4 Knoblauchzehen
reichlich Olivenöl
2 Tassen Paellareis
1 kg Kaninchenteile (Vorder-, Hinterläufe, Bauchlappen)

Zubereitung:
In einer Pfanne die Kaninchenteile in Öl anbraten, anschließend warm stellen. Gambas entdarmen und braten, bis sie rot werden. Bei den Muscheln alle offenen aussortieren, im Öl kurz anbraten. Alle wegwerfen, die noch zu sind.
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten. Knoblauch in Scheiben schneiden und glasig dünsten. Reis zugeben und ebenfalls glasig dünsten. Vom Wein 3 EL abnehmen und den Safran darin auflösen. Wasser und Wein angießen. Fleisch und Gemüse zugeben und 10 Minuten dünsten, dann Meeresfrüchte zugeben und weitere 10 Min. dünsten. Fleisch und Meeresfrüchte herunter nehmen und das Wein-Safran-Gemisch unterheben, Fleisch und Meeresfrüchte wieder auflegen.
Serviert wird das Ganze direkt aus der Paellapfanne.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Basque chicken – Baskisches Huhn

Deutsch

The recipe comes from the Spanish part of the Basque Country, but the vegetable sauce remains of the Mexican salsa.
I got the recipe from a cookbook in the 1980s and have adapted it slightly to the present day. So for me the mushrooms have fallen away, thyme was replaced with rosemary and not only tomatoes but also the bell peppers were peeled. Also out of date is the crushing of garlic.
At least the skin of the chicken is in the original method totally wobbly, so I cooked it only 30 minutes instead of 45 and grilled it until crispy.

2 servings

Ingredients:
2 chicken thighs
2 tablespoons olive oil
salt
hot paprika powder
1 onion
4 garlic cloves
2 tomatoes
2 red bell peppers
1 tablespoon rosemary
1 tablespoon marjoram
1 tablespoon oregano
1 cup white wine

Preparation:
Roast golden brown chicken thighs on all sides. Remove and season with salt and paprika. Cut the onion into strips and garlic into slices. Both fry until soft in the oil, add the peeled and cut in strips tomatoes and bell peppers, season with salt, rosemary, marjoram and oregano, pour the white wine. Bring to a boil, put the chicken legs on top and simmer covered for 30 minutes. Set chicken thighs on the rack in the oven and grill on each side for 10 minutes.

Preparation time: 1 hour

English

Das Rezept stammt aus dem spanischen Teil des Baskenlandes, wobei die Gemüsesauce etwas an die mexikanische Salsa erinnert.
Ich habe das Rezept aus einem Kochbuch der 1980er Jahre und habe es etwas an die heutige Zeit angepasst. So sind bei mir die Pilze weg gefallen, Thymian wurde durch Rosmarin ersetzt und vor allem wurden nicht nur die Tomaten sondern auch die Paprikaschoten geschält. Auch nicht mehr zeitgemäß ist das Zerquetschen des Knoblauchs.
Zuletzt ist die Haut beim Originalrezept total wabbelig. Daher gare ich es nur 30 Minuten anstatt 45 und grille die Schenkel, bis die Haut knusprig ist.

2 Portionen

Zutaten:
2 Hähnchenschenkel
2 EL Olivenöl
Salz
scharfes Paprikapulver
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 Tomaten
2 rote Paprikaschoten
1 EL Rosmarin
1 EL Majoran
1 EL Oregano
1 Tasse Weißwein

Zubereitung:
Hähnchenschenkel von allen Seiten goldbraun braten. heraus nehmen und mit Salz und Paprikapulver würzen. Die Zwiebel in Streifen und den knoblauch in Scheiben schneiden. Beides im Öl glasig dünsten, die geschälten und in Streifen geschnittenen Tomaten und Paprikaschoten zugeben, mit Salz, Rosmarin, Majoran und Oregano würzen, den Weißwein angießen. Zum Kochen bringen, die Hähnchenschenkel darauf legen und zugedeckt 30 Minuten köcheln. Hähnchenschenkel auf den Rost im Backofen legen und von jeder Seite 10 Minuten grillen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Spanish tapas shrimps „Gambas al ajillo“ – Spanische scharfe Garnelen

Deutsch

One of the most famous tapas are the garlic prawns „gambas al ajillo“. Be sure to serve with crusty white bread for soaking the aromatic oil.

2 servings

Ingredients:
200 g deep-sea shrimp
1 teaspoon coarse sea salt
2 Piri Piri *
2 garlic cloves
6 tablespoons olive oil
1 tablespoon chopped parsley

Preparation:
Cut peppers in half, remove seeds and cut into thin strips. Peel and chop garlic. Put all ingredients except the parsley in an ovenproof dish, mix well and add 10 min. in a preheated oven at 180°. Sprinkle with the parsley and serve with baguette.

*Very sharp small hot pepper from Spain or Portugal, alternatively Thai hot peppers.

Preparation time: 15 minutes

English

Eines der bekanntesten Tapas sind die Knoblauchgarnelen „Gambas al ajillo“. Unbedingt mit knusprigem Weißbrot zum Auftunken des aromatischen Öls servieren.

2 Portionen

Zutaten:
200 g Tiefseegarnelen
1 TL grobes Meersalz
2 Piri Piri*
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1 EL Petersilie

Zubereitung:
Schoten halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und hacken. Petersilie hacken. Alle Zutaten außer der Petersilie in eine feuerfeste Form geben, gut verrühren und 10 Min. in den auf 180° vorgeheizten Backofen geben. Mit der Petersilie bestreuen und mit Toast oder Baguette servieren.

*Sehr scharfe kleine Peperoni aus Spanien oder Portugal, ersatzweise Thai Peperoni.

Zubereitungszeit: 15 Min.

© 2019 Joes Cookbook

Theme von Anders NorénHoch ↑