Stuffed squid tubes – Gefüllte Tintenfischtuben

Left: minced meat stuffing, right front: bread stuffing, behind: prawn stuffing

Deutsch

Stuffed squids belong on the menu around the Mediterranean. Usually minced meat is seasoned very heavily with garlic and herbs. On the European side there are oregano, thyme and/or rosemary, on the southern side cumin is a must.
In addition to the minced meat stuffing, I have developed two other stuffings, one with chopped prawns and the other based on a bread dumpling dough with Mediterranean herbs.

2 servings

Ingredients:
4 medium-sized squid tubes (it should fit about 100 g of filling)
For the minced meat stuffing:
200 g minced meat, either just beef or mixed beef / pork
½ stale roll, soaked in water and squeezed out again
20 g onion, cut into fine cubes
2 cloves of garlic, chopped
1 egg
salt
1 piece of jalapeno as desired, chopped
For the prawn stuffing:
100 g prawns without shell, fully cooked, deveined, chopped
½ stale roll, soaked in water and squeezed out again
2 cloves of garlic, chopped
1 teaspoon dill, chopped
salt
1 piece of jalapeno as desired, chopped
For the bread stuffing:
100 g white bread e.g. ciabatta without rind, soaked in milk and squeezed out again
20 g onion, cut into fine cubes
1 egg
1 teaspoon thyme, chopped
1 teaspoon rosemary, chopped
salt
pepper
Also:
50 g onion, cut into large cubes
2 tbsp olive oil
400 g peeled tomatoes from the can
2 cloves of garlic, chopped
salt
pepper

Preparation:
Season the inside of the squid tubes with salt and pepper. Knead the stuffings from the respective ingredients well and pour them into the tubes. Be careful not to overfill them, otherwise they can burst while cooking.
Cook a tomato sauce from the ingredients under „also“, put the tubes in and simmer for about 30 to 45 minutes. The squid should still be al dente.
Tip: Form small dumplings from the stuffings that not fit in the tubes and cook them in the tomato sauce.

Preparation time: 1 hour

English

Gefüllte Tintenfische gehören rund ums Mittelmeer auf den Menüplan. Gewöhnlich würzt man Hackfleisch sehr stark mit Knoblauch und Kräutern. Auf der europäischen Seite sind das Oregano, Thymian und/oder Rosmarin, auf der südlichen Seite darf Kreuzkümmel nicht fehlen.
Zusätzlich zu der Hackfleischfüllung habe ich noch zwei weitere Füllungen entwickelt, die eine mit gehackten Garnelen und die andere auf Basis eines Semmelknödelteigs mit mediterranen Kräutern.

2 Portionen

Zutaten:
4 mittelgroße Tintenfischtuben (es sollte etwa 100 g Füllung hinein passen)
Für die Hackfleischfüllung:
200 g Hackfleisch, entweder nur Rind oder gemischt Rind/Schwein
½ altbackenes Brötchen, in Wasser eingeweicht und wieder ausgedrückt
20 g Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Ei
Salz
1 Stück Jalapeno nach Wunsch, gehackt
Für die Garnelenfüllung:
100 g Garnelen ohne Schale, fertig gegart, entdarmt, gehackt
½ altbackenes Brötchen, in Wasser eingeweicht und wieder ausgedrückt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 TL Dill, gehackt
Salz
1 Stück Jalapeno nach Wunsch, gehackt
Für die Brotfüllung:
100 g Weißbrot z.B. Ciabatta ohne Rinde, in Milch eingeweicht und wieder ausgedrückt
20 g Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
1 Ei
1 TL Thymian, gehackt
1 TL Rosmarin, gehackt
Salz
Pfeffer
Außerdem:
50 g Zwiebel, in grobe Würfel geschnitten
2 EL Olivenöl
400 g Schältomaten aus der Dose
2 Knoblauchzehen, gehackt
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Tintenfischtuben innen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Füllungen aus den jeweiligen Zutaten gut verkneten und in die Tuben füllen. Vorsicht, nicht zu voll machen, sonst können sie beim Kochen platzen.
Aus den Zutaten unter „außerdem“ eine Tomatensauce kochen, die Tuben hinein legen und etwa 30 bis 45 Minuten köcheln. Der Tintenfisch sollte noch al dente sein.
Tipp: Aus den Füllungen, die nicht mehr in die Tuben passen, kleine Klößchen formen und in der Tomatensauce mit garen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Links: Hackfleischfüllung, rechts vorne: Brotfüllung, dahinter: Garnelenfüllung