Swabian sour tripe – Schwäbische saure Kutteln

Deutsch

While in other parts of Germany tripe ends up tacitly in sausages or in dog food, in Swabia they are eaten as sour tripe or in Baden in white wine sauce.
Fortunately, nowadays you no longer have to go through the hours of cooking and cleaning, the tripe is cleaned, boiled and cut into strips at the butcher’s.

2 servings

Ingredients:
2 onions, cut into strips
1 clove of garlic, chopped
3 tbsp oil
1 tbsp flour
150 ml red wine
100 ml beef broth
3 juniper berries, lightly pinched
3 tbsp white wine vinegar
1 tablespoon of sugar
salt
pepper
400 g of tripe, cleaned, boiled and cut into strips
1 tbsp butter

Preparation:
Fry the onion, garlic and flour over a low heat until light brown. Slowly stir in the liquid in portions, add sugar, salt and pepper. Simmer for 10 minutes, bring to the boil again and add the tripe in portions to the sauce. If the tripe is added too quickly, the sauce will cool too quickly and break down into fat and water. Fold in the butter and serve with fried potatoes.
In Württemberg, people usually like to eat spaetzle with dishes with sauce, and fried potatoes are an essential part of the sour tripe.

Preparation time: 45 minutes

English

Während in anderen Gegenden Deutschlands Kutteln stillschweigend in der Wurst oder im Hundefutter landen, werden sie in Schwaben als saure Kutteln oder im Badischen in Weißweinsauce gerne gegessen.
Zum Glück muss man sich heutzutage die stundenlange Koch- und Reinigungsprozedur nicht mehr antun, die Kutteln werden beim Metzger gereinigt, gekocht und in Streifen geschnitten.

2 Portionen

Zutaten:
2 Zwiebel, in Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt
3 EL Öl
1 EL Mehl
150 ml Rotwein
100 ml Rinderbrühe
3 Wacholderbeeren, leicht angequetscht
3 EL Weißweinessig
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer
400 g Kutteln, gereinigt, gekocht und in Streifen geschnitten
1 EL Butter

Zubereitung:
Zwiebel, Knoblauch und Mehĺ bei kleiner Hitze hellbraun braten. Flüssigkeit langsam portionsweise einrühren, Zucker, Salz und Pfeffer zufügen. 10 Minuten köcheln, wieder stark aufkochen und die Kutteln portionsweise in die Sauce geben. Wenn die Kutteln zu schnell zugefügt werden, kühlt die Sauce zu schnell ab und zerfällt in Fett und Wasser. Die Butter unterheben und mit Bratkartoffeln servieren.
Normalerweise isst man in Württemberg zu Gerichten mit Sauce gerne Spätzle, bei den sauren Kutteln gehören unabdingbar Bratkartoffeln dazu.

Zubereitungszeit: 45 Minuten