Noodle salad – Nudelsalat

Spareribs mit Nudelsalat, hier meiner nur mit Öl.

Deutsch

As an alternative to the always present potato salad in the early 1970s came the noodle salad with at least so many variants as the potato salad. With vegetables (peas, carrots, pepper bells etc.), sausage, ham and with several dressings from simple oil, salt and pepper over a vinaigrette to dressings on mayonnaise base. On grill parties, where every visitor is insisted, to bring a salad for the buffet, it’s sometimes very interesting, when several people have noodle salad as a gift in so many variants.

2 servings

Ingredients:
150 g fusili pasta
salt
2 tablespoons oil
200 g peas
200 g carrots
100 g cooked ham or
150 g bologna sausage
black pepper

Preparation:
Cook the pasta according to package directions in salted water, let cool and give with a little oil in a salad bowl, mix well. Boil peas and diced carrots until al dente in salted water. Let cool and add to the noodles. Cut ham or sausage into strips and add with the remaining oil to the noodles. Season strong with pepper and mix well. Let marinate at least one hour and taste again with salt before serving.

Preparation time: 1 1/2 hours

English

Als Alternative zum immer vorhanden Kartoffelsalat kam in den frühen 1970er Jahren der Nudelsalat mit mindestens so vielen Varianten wie der Kartoffelsalat. Mit Gemüse (Erbsen, Karotten, Paprikaschoten etc.), Wurst, Schinken und mit etlichen Variationen von Dressings vom einfachen Öl, Salz und Pfeffer über eine Vinaigrette bis zu Dressings auf Mayonnaisebasis. Auf Grillpartys, wo jeder Besucher gebeten wird, einen Salat für das Buffet mit zu bringen, ist es manchmal sehr interessant, wenn mehrere Personen Nudelsalat als Mitbringsel in so vielen Varianten dabei haben.

2 Portionen

Zutaten:
150 g Spirellinudeln
Salz
2 EL Öl
200 g Erbsen
200 g Möhren
100 g Kochschinken oder
150 g Fleischwurst
Pfeffer

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abkühlen lassen und mit etwas Öl in eine Salatschüssel geben, gut verrühren. Erbsen und geputzte, gewürfelte Möhren bissfest in Salzwasser kochen. Abkühlen lassen und zu den Nudeln geben. Schinken oder Wurst in Streifen schneiden und mit dem restlichen Öl zu den Nudeln geben. Kräftig mit Pfeffer würzen und alles gut unter heben. Mindestens eine Stunde ziehen lassen und vor dem Servieren noch mal mit Salz abschmecken.

Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden

Spareribs mit Nudelsalat, hier der von meinem Schatz mit Mayonnaise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.