Mussels in Rhineland style – Miesmuscheln auf rheinische Art

Deutsch

This is a very simple recipe for mussels. Root vegetables and onions are cooked in white wine, add mussels, ready.
The dish is very popular in Germany in the Rhineland from Cologne to Aachen, partly also in the Ruhr area. The main ingredients mussels from the Rhine delta and wine from the Middle Rhine were already available through the shipping industry in ancient times.
Traditionally the dish is served with black bread and butter, the wine used for cooking is also drunk to. However, Kölsch and Altbier are also drunk in the beer centers Cologne and Duesseldorf.

2 servings

Ingredients:
1 tablespoon butter
150 g carrots
150 g celeriac, both cut into not so fine julienne
150 g onion, cut into strips
250 ml white wine
Salt, as desired
Pepper, as desired
1 garlic clove, as desired, chopped
1 kg mussels, cleaned

Preparation:
Fry the vegetables in the butter, pour the wine and bring to a boil. Add salt, pepper and garlic as desired and simmer for 15 minutes. Add mussels and simmer for about 5 minutes until they open.
Tip: Sew shells, which are open before cooking, several times. When they close, they are still fine. Mussels which do not show any agitation are dead and thus inedible. The same applies to mussels which do not open after cooking. Both must be thrown away to avoid a shell poisoning.

Preparation time: 25 minutes

English

Das ist ein sehr einfaches Rezept für Miesmuscheln. Wurzelgemüse und Zwiebel wird in Weißwein gekocht, dann kommen die Muscheln dazu, fertig.
Das Gericht ist in Deutschland im Rheinland von Köln bis Aachen, teilweise auch im Ruhrgebiet, sehr beliebt. Die Hauptzutaten Miesmuscheln aus dem Rheindelta und Wein vom Mittelrhein waren durch die Schifffahrt schon in alten Zeiten verfügbar.
Traditionell wird das Gericht mit Schwarzbrot und Butter serviert, der zum Kochen verwendete Wein wird auch als Getränk dazu getrunken. Es wird aber in den Bierzentren Köln und Düsseldorf auch Kölsch bzw. Altbier dazu getrunken.

2 Portionen

Zutaten:
1 EL Butter
150 g Möhren
150 g Sellerieknolle, beide in nicht so feine Julienne geschnitten
150 g Zwiebel, in Streifen geschnitten
250 ml Weißwein
Salz, nach Wunsch
Pfeffer, nach Wunsch
1 Knoblauchzehe, nach Wunsch, gehackt
1 kg Miesmuscheln, gesäubert

Zubereitung:
Gemüse in der Butter andünsten, den Wein angießen und zum Kochen bringen. Nach Wunsch Salz, Pfeffer und Knoblauch zufügen und 15 Minuten simmern. Die Muscheln zugeben und etwa 5 Minuten simmern, bis sie sich geöffnet haben.
Tipp: Muscheln, die schon vorher offen sind, mehrfach antippen. Wenn sie sich dann schließen, sind sie noch in Ordnung. Muscheln, die keine Regung mehr zeigen, sind tot und damit ungenießbar. Das Gleiche gilt für Muscheln, die sich nach dem Kochen nicht öffnen. Beide müssen weg geworfen werden, um eine Muschelvergiftung zu vermeiden.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.