Tabbouleh – Syrian Bulgur Salad – syrischer Bulgursalat

Deutsch

I originally classified the dish in North Africa because the salad is also made with couscous. Hence this combination with the Merguez, which definitely comes from the Maghreb. No matter, the combination tastes good to us, so we don’t care where the components come from.
In reality, the tabbouleh belongs to Syria and Lebanon and is a wonderful refreshment, especially in high temperatures. Usually there is a lot more parsley in the salad, unfortunately that was all they had in a pot. There was only one herb on the shelf that looked like the green of carrots.

2 servings

Ingredients:
125 g bulgur or couscous
½ tablespoon oil
½ teaspoon salt
125 ml water
½ red bell pepper, grilled, the skin peeled off and diced
6 mini Roma tomatoes, quartered
1 bunch flat-leaf parsley, chopped
1 tablespoon butter
2 tablespoons of olive oil
1 dash of lemon juice

Preparation:
Bring water to the boil with oil and salt, remove from the heat and stir in the couscous. Let it swell for two minutes, add the butter and finish cooking for a further 3 minutes over low heat. Allow to cool in a bowl, stir in the remaining ingredients and season with salt.

Preparation time: 30 minutes with grilling the bell pepper

English

Ursprünglich hatte ich das Gericht nach Nordafrika eingeordnet, da der Salat auch mit Couscous gemacht wird. Daher stammt auch diese Kombination mit der definitiv aus dem Maghreb stammenden Merguez. Egal, die Kombination schmeckt uns so, daher ist es uns egal, woher die Bestandteile stammen.
In Wirklichkeit gehört der Taboulé nach Syrien und in den Libanon und ist insbesondere bei großer Hitze eine wunderbare Erfrischung. Normalerweise kommt da wesentlich mehr Petersilie in den Salat, das war leider alles, was sie noch in einem Topf hatten. Im Regal lag nur ein Kraut, das aussah wie das Grün von Möhren.

2 Portionen

Zutaten:
125 g Bulgur oder Couscous
½ EL Öl
½ TL Salz
125 ml Wasser
½ rote Paprikaschote, gegrillt, die Haut abgezogen und gewürfelt
6 Mini Roma Tomaten, geviertelt
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Wasser mit Öl und Salz zum kochen bringen, vom Herd nehmen und den Couscous unter rühren. Zwei Minuten quellen lassen, die Butter zugeben und für weitere 3 Minuten bei kleinster Hitze fertig garen. In einer Schüssel auskühlen lassen, die restlichen Zutaten unter rühren und mit Salz abschmecken.

Zubereitungszeit: Mit dem Grillen der Paprikaschote 30 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.