Veal cheeks in red wine sauce – Kalbsbäckchen in Rotweinsauce

Deutsch

We had a Swiss Migros supermarket in the immediate vicinity, which always had ox cheeks. Unfortunately, he had to make way for a REWE store where, as is well known, this is not part of the range. At least that has the advantage that we can buy our Hessian garlic fine bologna.
We could buy veal cheeks from a butcher from Freiberg at Neckar, which I could stew in red wine on Sunday. There were also potato dumplings and red cabbage with lingon berries and port wine.
Unfortunately, they are only available in 1 kg packages, so the recipe is for 4-5 servings.

4 servings

Ingredients:
1 kg veal cheek
Oil for frying
1 large onion, cut into strips
300 g of soup greens (celeriac, leek, carrots) cut into large pieces
3 beef or veal meat bones
1 tablespoon of flour
2 tbsp tomato paste
1 tbsp thyme
salt
pepper
300 ml red wine

Preparation:
Fry the meat brown on both sides, set aside. Fry the onion, soup greens, bones, flour and tomato paste until brown. Deglaze with the red wine, add spices and stew for 1 1/2 hours. Take the meat out, pass the sauce through a sieve.
Serve with potato dumplings or gnocci. In the German version, this also fits a seasonally adapted vegetable, in the picture it is red cabbage.

Preparation time: 2 hours

English

Wir hatten in unmittelbarer Nachbarschaft einen Schweizer Migros Supermarkt, der immer Ochsenbacken geführt hat. Leider musste er einem REWE Markt weichen, wo so etwas bekanntlich nicht im Sortiment ist. Das hat wenigstens den Vorteil, dass wir unsere hessische Knoblauchfleischwurst kaufen können.
Von einem Metzger aus Freiberg am Neckar konnten wir Kalbsbäckchen erstehen, die ich am Sonntag in Rotwein schmoren konnte. Dazu gab es Kartoffelknödel und Rotkohl mit Preiselbeeren und Portwein.
Leider gibt es die nur in 1 kg Päckchen, daher ist das Rezept für 4 – 5 Portionen.

4 Portionen

Zutaten:
1 kg Kalbsbäckchen
Öl zum Anbraten
1 große Zwiebel, in Streifen geschnitten
300 g Suppengrün (Knollensellerie, Lauch, Möhren) in grobe Stücke geschnitten
3 Fleischknochen von Rind oder Kalb
1 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
1 EL Thymian
Salz
Pfeffer
300 ml Rotwein

Zubereitung:
Fleisch von beiden Seiten braun braten, beiseite stellen. Zwiebel, Suppengrün, Knochen, Mehl und Tomatenmark braun braten. Mit dem Rotwein ablöschen, Gewürze zufügen und 1 1/2 Stunden schmoren. Fleisch heraus nehmen, Sauce durch ein Sieb passieren.
Mit Kartoffelknödeln oder Gnocci servieren. Bei der deutschen Variante passt dazu auch noch ein der Jahreszeit angepasstes Gemüse, auf dem Bild ist es Rotkohl.

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.