Herring salad – Heringsalat

Deutsch

Herring salad in earlier times was a typical poor man’s food. Apples, onions and gherkins there were always, sour cream was created automatically by superimposed milk and herring was for a few pennies to buy by every grocer.
Due to overfishing of the herring it unfortunately became temporarily a luxury product. Meanwhile, you can buy it again without feeling guilty with MSC certificate.Nowadays it is a traditional hangover dish after New Year’s Eve and Ash Wednesday and is distributed by some Catholic institutions even free in Germany.

4 servings

Ingredients:
1 kg Matjes fillets or watered salt herring fillets
2 apples
2 large onions
2 pickled gherkins
400 g sour cream
coarsely ground pepper
1 bunch dill, chopped

Preparation:
Cut herring into bite-sized pieces. Peel apples, cut into pieces. Peel the onions, cut into strips. Cut cucumbers into thin slices. Mix everything together with sour cream, pepper and dill. Let it rest overnight.
Serve with jacked potatoes or buttered bread.

Preparation time: 15 minutes plus 1 day to marinate

English

Heringsalat war in früherer Zeit ein typisches arme Leute Essen. Äpfel, Zwiebeln und Gewürzgurken gab es immer, saure Sahne entstand automatisch aus überlagerter Milch und Hering gab es für ein paar Pfennige zu kaufen.
Durch Überfischung ist der Hering leider zeitweilig zu einem Luxusprodukt geworden. Inzwischen kann man ihn aber wieder ohne schlechtes Gewissen mit MSC Zertifikat kaufen.
Heutzutage ist das ein traditionelles Katergericht nach Silvester und Aschermittwoch nach Fastnacht und wird von einigen katholischen Institutionen sogar kostenlos verteilt.

4 Portionen

Zutaten:
1 kg Matjesfilets oder gewässerte Salzheringsfilets
2 Äpfel
2 große Zwiebeln
2 Essiggurken
400 g saure Sahne
grob gemahlener Pfeffer
1 Bund Dill, gehackt

Zubereitung:
Hering in mundgerechte Stücke schneiden. Äpfel schälen, in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden. Gurken in dünne Scheiben schneiden. Alles zusammen mit der sauren Sahne, Pfeffer und Dill mischen. Über Nacht ziehen lassen.
Mit Salz-, Pellkartoffeln oder Bauernbrot servieren.

Zubereitungszeit: 15 Min. plus 1 Tag zum ziehen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.