Deviled Eggs – Russische Eier

Deutsch

Deviled eggs are actually just hard boiled eggs, whose yolk was enriched with various ingredients such as mushrooms and capers and put back into the eggwhite halves. This recipe is a glorious throwback to the economic boom years of the early Federal Republic of Germany and so abundant in the ingredients, as was customary at that time.
This is a main dish in contrast to the appetizer version.

4 servings

Ingredients:
400 g Fleischsalat
8 medium sized potatoes
salt
pepper
oil
8 eggs
2 tomatoes
4 pickled gherkins
125 g Fleischwurst (or Bologna)
8 slices salami
1 small Camembert
200 g of hard cheese
1 bag of saltsticks
16 TL caviar after the thickness of your purse (lumpfish, salmon, real)

Preparation:
Cook the potatoes the day before in 30 minutes and allow to cool overnight. The next day, peel and cut into slices. Season with salt, pepper and less oil. Then mix with the meat salad.
Cook eggs in 9 minutes hard, let cool down.
On a large platter in the middle form a hill of salad mass. Flatten the top and push in with a spoon 16 uniform wells. Peel, halve and put in the hollows the eggs. Add the remaining ingredients in cut divisible by 4 pieces and serve complacent aroundt the salad hill. Put the caviar on the egg halves. Around the eggs put a fence made of saltsticks in the salad.
Another option is to set the whole thing for every person on serving plates.

Preparation time: 1 hour

English

Russische Eier sind eigentlich nur hart gekochte Eier, deren Gelb mit diversen Zutaten wie Pilzen oder Kapern angereichert wieder in die Hälften gespritzt wurden. Dieses Rezept ist eine herrliche Reminiszenz an die Wirtschaftswunderjahre der frühen Bundesrepublik und so üppig in den Zutaten, wie es damals üblich war.
Im Gegensatz zur Vorspeisenversion ist das ein Hauptgericht.

4 Portionen

Zutaten:
400 g Fleischsalat
8 mittelgroße festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer
geschmacksneutrales Öl
8 Eier
2 Tomaten
4 Gewürzgurken
125 g Fleischwurst
8 Scheiben Salami
1 kleiner Camembert
200 g Hartkäse
1 Beutel Salzstängel
16 TL Kaviar nach Geldbeutel (Deutscher, Lachs, echter)

Zubereitung:
Kartoffeln am Vortag in 30 Min. gar kochen und über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag pellen und in Scheiben schneiden. Mit Salz, wenig Pfeffer und wenig Öl einen Salat anrichten und abschmecken. Danach mit dem Fleischsalat mischen.
Eier in 9 Min. hart kochen, auskühlen lassen.
Auf einer großen Servierplatte in der Mitte einen Berg aus der Salatmasse anrichten. Die Spitze abflachen und mit dem Löffel 16 gleichmäßige Kuhlen rein drücken. Die Eier schälen, halbieren und in die Kuhlen setzen. Die übrigen Zutaten in durch 4 teilbare Stücke schneiden und gefällig rund um den Salatberg anrichten. Den Kaviar auf die Eihälften setzen. Um die Eier herum einen Zaun aus Salzstängeln in den Salatberg stecken.
Eine andere Möglichkeit ist es, das Ganze auf Portionstellern anzurichten.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.