Swabian sausage salad – Schwäbischer Wurstsalat

Deutsch

Swabian sausage salad differs from the „normal“ sausage salad in that it contains no pepper and cheese strips. Instead 2/3 boiled sausage and 1/3 black sausage is used. The boiled sausage can be fine or coarse bologna. For the black sausage, I prefer an un-smoked black pudding, because the smoked black sausage can hardly be peeled.

2 servings

Ingredients:
200 g scalded sausage (meat sausage, Lyoner, ham sausage) cut into strips
100 g black pudding, cut into strips
1 small onion, peeled and cut into strips
1 tbsp mustard
2 tablespoons oil
3 tablespoons of vinegar
pepper

Preparation:
Simmer the onion in water for about 2 minutes, drain and let cool. Mix the strips of sausage, onion, mustard, oil, vinegar and strong pepper well, let it steep for about 30 minutes.
Serve with bread, rolls, fried potatoes or chips.

Preparation time: 40 minutes

English

Schwäbischer Wurstsalat unterscheidet sich vom „normalen“ Wurstsalat dadurch, dass er keine Paprikastreifen und auch keine Käsestreifen enthält. Stattdessen werden 2/3 Brühwurst und 1/3 Schwarzwurst verwendet. Die Brühwurst kann Fleischwurst, Lyoner oder Schinkenwurst sein. Bei der Schwarzwurst bevorzuge ich eine ungeräucherte Blutwurst, da sich die geräucherte Schwarzwurst kaum schälen lässt.

2 Portionen

Zutaten:
200 g Brühwurst (Fleischwurst, Lyoner, Schinkenwurst) in Streifen geschnitten
100 g Blutwurst, in Streifen geschnitten
1 kleine Zwiebel, geschält und in Streifen geschnitten
1 EL Senf
2 EL Öl
3 EL Essig
Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel in Wasser etwa 2 Minuten köcheln, abgießen und auskühlen lassen. Wurststreifen, Zwiebel, Senf, Öl, Essig und kräftig Pfeffer gut vermischen, etwa 30 Minuten ziehen lassen.
Mit Brot, Brötchen, Bratkartoffeln oder Pommes servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.