Ham noodles – Schinkennudeln

Deutsch

This was originally a dish to process too much cooked pasta. The youth of today ask, too many cooked noodles, is this possible? I also remember have eaten a pack of Miracoli for 3 servings alone. When you get older, that’s quite impossible. Ok, I cooked macaroni for this dish because there were not any ready made noodles left.
There are different variations of the ham pasta, for me fried noodles with ham and eggs are the original from my childhood. When I started my apprenticeship at the beginning of the 1970s, they had (mostly over-)cooked pasta in the canteens of the former Hoechst AG mixed with ham and a tomato sauce. I’m still no friends of this now, but everyone has it’s own taste.

2 servings

Ingredients:
160 g (5,644 oz) (dry) noodles, cooked and mixed with a little oil
200 g ((7,055 oz) cooked ham of your choice, we had prosciutto cotto, because this is almost the only one in Swabia available cooked ham, which is not smoked
4 eggs, whisked with some water and salted
black pepper

Preparation:
Fry the noodles in a nonstick pan without additional fat from all sides. Turn the heat back on, mix the ham and sauté. Finally, shake the egg mixture and let it falter. Sprinkle with pepper.
Side dish is a leaf salad (lettuce, iceberg).

Preparation time: about 25 minutes for the pasta, 10 minutes to prepare the dish

English

Ursprünglich war das mal ein Gericht, um zu viel gekochte Nudeln zu verarbeiten. Die Jugend von heute fragt, zu viele gekochte Nudeln, gibt es sowas überhaupt? Ich kann mich auch noch erinnern, eine Packung Miracoli für 3 Portionen alleine gegessen zu haben. Wenn man älter wird, ist das durch aus fraglich. Ok, für dieses Gericht habe ich Korkenziehernudeln gekocht, weil einfach keine fertig gekochten Nudeln übrig waren.
Unter Schinkennudeln gibt es verschiedene Variationen, für mich sind gebratene Nudeln mit Schinken und Ei das Original aus meiner Kindheit. Als ich meine Lehre Anfang der 1970er Jahre angetreten habe, gab es in den Kantinen der ehemaligen Hoechst AG (meistens ver-)kochte Nudeln mit Schinken gemischt und dazu eine Tomatensauce. Damit kann ich mich bis heute nicht anfreunden, aber jeder nach seinem Geschmack.

2 Portionen

Zutaten:
160 g (trockene) Nudeln, fertig gekocht und mit etwas Öl vermischt
250 g gekochter Schinken nach Wahl, wir hatten Prosciutto cotto, weil der fast der einzige in Schwaben erhältliche Kochschinken ist, der nicht geräuchert ist
4 Eier, mit etwas Wasser verquirlt und gesalzen
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln in einer beschichteten Pfanne ohne zusätzliches Fett von allen Seiten kräftig anbraten. Hitze zurück schalten, den Schinken unter mischen und ebenfalls anbraten. Zum Schluss die Eiermischung zugeben und stocken lassen. Kräftig mit Pfeffer bestreuen.
Dazu reicht man einen Blattsalat.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten für die Nudeln, 10 Minuten um das Gericht zuzubereiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.