Hessian Fraass – Hessischer Fraaß

Deutsch

From where the dish has the thankless name ‚Fraaß‘ (grub, muck), unfortunately is not known, but it is a very tasty casserole from cabbage and a meatball dough.
This version differs slightly from the original recipe, which contains much more cabbage than minced meat and no caraway and much more bread in the minced meat. I prefer a proper ‚Frikadellen‘ (meatball) dough in which the butcher and not the baker wins.

4 servings

Ingredients:
500 g minced meat (pork, beef)
1 stale bread roll
Milk for soaking
1 onion
1 egg
salt
pepper
1 kg of white cabbage
1 tablespoon caraway seed
butter

Preparation:
Chop onion and fry light brown in a little butter. Cut roll into cubes and soak in the milk. Drain, mix well with ground beef, onion, salt, pepper and egg. Taste again strong with salt and pepper. Cut the cabbage into thin strips and cook with caraway in salt water for 10 minutes. Drain, cool down and mix well with the minced meat. Grease a baking dish well with butter, fill in the mix and smooth. Top with pats of butter and bake for 1 1/2 hours at 180° in the oven.

Preparation time: 2 hours

English

Woher das Gericht den undankbaren Namen Fraaß her hat, ist leider nicht überliefert, handelt es sich doch um einen sehr wohl schmeckenden Auflauf aus Weißkohl und einem Frikadellenteig.
Diese Version unterscheidet sich etwas vom Originalrezept, das im Verhältnis wesentlich mehr Kohl als Hackmasse und keinen Kümmel enthält. Außerdem gewinnt bei der Hackmasse eindeutig der Bäcker und der Metzger ist unterlegen. Ich dagegen bevorzuge eine richtige Frikadellenmasse, bei der der Metzger gewinnt.

4 Portionen

Zutaten:
500 g gemischtes Hackfleisch
1 altbackenes Brötchen
Milch zum Einweichen
1 Zwiebel
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 kg Weißkohl
1 EL Kümmelkörner
Butter

Zubereitung:
Zwiebel hacken und in wenig Butter hellbraun braten. Brötchen in Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Gut ausdrücken, mit dem Hackfleisch, der Zwiebel, Salz, Pfeffer und dem Ei gut vermischen. Kräftig nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Weißkohl in dünne Streifen schneiden und mit dem Kümmel in Salzwasser 10 Min. kochen. Auskühlen lassen, abgießen und gut mit der Hackmasse vermengen. Eine Auflaufform gut ausbuttern, die Masse reinfüllen und glatt streichen. Mit Butterflöckchen belegen und für 1 1/2 Stunden bei 180° im Backofen backen.

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.