Turkish breakfast – Türkisches Frühstück

Deutsch

The Turks are majority Muslim, so it doesn’t give our most common sausages. What is obviously very popular, are scrambled eggs with several vegetables, the Turkish garlic sausage Sucuk or ground beef. As side dishes, the soft pita bread, white cheese, olives and peppers are served. Plus, there’s a fig jam for a sweet tooth.
I exchanged for us pita bread with ordinary butter buns and the fig jam with strawberry jam.

2 servings

Ingredients:
1 tablespoon olive oil
2 Sucuk (Turkish garlic sausage) of about 100 g, the skin removed and sliced
1 big tomato, cut into slices or cubes
2 eggs, beaten with 2 tablespoons water, seasoned with a pinch of salt
pepper

Preparation:
Fry short the sausage, add tomato. When the tomato gets soft, add the egg mixture and let falter. Season with a pinch of pepper.
Serve with white cheese, olives and peppers.

Preparation time: 10 minutes

English

Die Türken sind mehrheitlich muslimisch, von daher gibt es die meisten bei uns üblichen Wurstsorten nicht. Was offenbar sehr beliebt ist, sind Rühreier mit diversen Einlagen von Gemüse, der türkischen Knoblauchwurst Sucuk oder Hackfleisch. Als Beilagen werden das weiche Fladenbrot, weißer Käse, Oliven und Peperoni gereicht. Dazu gibt es noch eine Feigenmarmelade für die Süßschnäbel.
Ich habe für uns das Fladenbrot mit gewöhnlichen Butterbrötchen ausgetauscht und die Feigenmarmelade mit Erdbeermarmelade.

2 Portionen

Zutaten:
1 EL Olivenöl
2 Sucuk (türkische Knoblauchwurst) von etwa 100 g, die Haut entfernt und in Scheiben geschnitten
1 große Tomate, in Scheiben oder Würfel geschnitten
2 Eier, mit 2 EL Wasser geschlagen, mit einer kräftigen Prise Salz gewürzt
Pfeffer

Zubereitung:
Die Wurst kurz anbraten, Tomate zugeben. Wenn die Tomate weich wird, die Eimasse zugeben und stocken lassen. Mit einer Prise Pfeffer würzen.
Mit weißem Käse, Oliven und Peperoni servieren.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

dig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.