Boiled beef with horseradish sauce – Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsauce

Deutsch

Beef is often boiled in Austria and Germany for a good beef soup. The meat was used earlier after cooking for the Sunday roast or it was eaten with horseradish sauce. Unfortunately, the boiled meat is now perceived by inexperienced housewives as inferior and therefore discarded. Some people find cooked meat generally considered disgusting, only roasted meat counts.
It got such dishes, like the ‚Tafelspitz‘, a piece from the leg of beef with horseradish or chives sauce into oblivion. Emperor Franz Joseph of Austria should have been a special lover of that dish.

2 servings

Ingredients:
500 g beef to boil, ‚Tafelspitz‘, beef leg, beef blade or brisket
water
salt
2 tablespoons oil
1 tablespoon flour
150 ml meat broth
salt
pepper
3 tablespoons grated horseradish, fresh or from a jar

Preparation:
Boil sufficient salted water, cook the beef until it’s tender. ‚Tafelspitz‘ is ready after an hour, the other types of meat need accordingly longer.
Make a bright roux from oil or lard and flour. Remove from heat and stir in the horseradish. Season with salt and pepper.
Serve with boiled potatoes.

Preparation time: 2 hours

English

Rindfleisch wird in Österreich und Deutschland gerne für eine gute Rindersuppe abgekocht. Das Fleisch wurde nach dem Kochen früher für den Sonntagsbraten verwendet oder es wurde mit Meerrettichsauce gegessen. Leider wird das ausgekochte Fleisch von unerfahrenen Hausfrauen inzwischen als minderwertig empfunden und daher entsorgt. Manche Menschen empfinden gekochtes Fleisch allgemein als eklig, nur gebratenes Fleisch zählt.
Dabei geraten solche Gerichte, wie der Tafelspitz, ein Stück aus der Rinderkeule, mit Meerrettich- oder Schnittlauchsauce völlig in Vergessenheit. Kaiser Franz Josef von Österreich soll ein besonderer Liebhaber dieses Gerichts gewesen sein.

2 Portionen

Zutaten:
500 g Rindfleisch zum Kochen, Tafelspitz, Rinderwade, Rinderblatt oder Rinderbrust
Wasser
Salz
2 EL Öl
1 EL Mehl
150 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer
3 EL geriebener Meerrettich, frisch oder aus dem Glas

Zubereitung:
Ausreichend Salzwasser aufkochen, das Rindfleisch darin weich kochen. Tafelspitz ist nach einer Stunde gar, die anderen Fleischsorten brauchen entsprechend länger.
Öl und Mehl erhitzen und zu einer hellen Mehlschwitze rühren. Vom Feuer nehmen und den Meerrettich einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Salzkartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.