Genuine Wiener schnitzel – Echtes Wiener Schnitzel

Deutsch

A real Wiener Schnitzel is made of veal from the knuckle, the top side or the back. That applies at least in Austria and Germany. Other types of meat, such as turkey or pork, may only be called Wiener Schnitzel type.
Here I once had the luck to find a top side in sufficient size in our bar, so of course I had to grab. Usually we have veal Schnitzel from the knuckle and it takes you two to get full. I have cut the Schnitzel quite thin and still slightly plated.
Then there was the typical Viennese set with lemon slice and anchovy ring filled with capers. The lemon slice is ok to sour the Schnitzel but anchovi and capers are only for the picture.

2 servings

Ingredients:
2 veal cutlet of about 150 to 200 g
salt
pepper
3 tablespoons flour
2 eggs, lightly beaten
3 tbsp breadcrumbs
plenty of oil for frying (a schnitzel must swim)

Preparation:
Season the schnitzel with salt and pepper, turn one after the other into flour, egg and breadcrumbs. Roast in plenty of oil gold brown.

Side dishes are arbitrary, in Austria and Swabia a potato salad with broth is served. Fried potatoes or French fries are commonplace elsewhere.

Preparation time: 15 minutes

English

Ein echtes Wiener Schnitzel ist aus Kalbfleisch aus der Kugel, der Oberschale oder dem Rücken. Das gilt zumindest in Österreich und Deutschland. Andere Fleischsorten wie Pute oder Schwein dürfen sich nur Schnitzel Wiener Art nennen.
Hier hatte ich mal das Glück, eine Oberschale in ausreichender Größe in unserer Theke anzutreffen, da musste ich natürlich zugreifen. Normalerweise haben wir Kalbsschnitzel aus der Kugel und davon braucht man schon zwei, um satt zu werden. Ich habe die Schnitzel schon recht dünn geschnitten und trotzdem leicht plattiert.
Dazu kam dann die typische Wiener Garnitur mit Zitronenscheibe und Sardellenring gefüllt mit Kapern. Die Zitrone ist Ok aber Sardelle und Kapern sind nur für das Bild.

2 Portionen

Zutaten:
2 Kalbsschnitzel von ca. 150 bis 200 g
Salz
Pfeffer
3 EL Mehl
2 Eier, leicht geschlagen
3 EL Semmelbrösel
reichlich Öl zum Braten (ein Schnitzel muss schwimmen)

Zubereitung:
Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, nacheinenander in Mehl, Ei und Semmelbrösel wenden. In reichlich Öl gold braun ausbraten.

Beilagen sind beliebig, in Österreich und Schwaben wird ein Kartoffelsalat mit Brühe dazu gereicht. Bratkartoffeln oder Pommes frites sind anderweitig gewöhnlich.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.