Hunter cutlet – Jägerschnitzel

dig

Deutsch

A hunter’s schnitzel in Germany is usually a pork schnitzel from the upper, lower shell, back or neck. When breading, the ghosts divide depending on the area. In many areas it must be breaded, in other areas a schnitzel with sauce is just not breaded.
Hunter’s sauce is also available in countless varieties with mushrooms, chanterelles or dried forest mushrooms. You can cook it with or without bacon, with or without cream.

2 servings

Ingredients:
200 g dried mushrooms, soaked in water
3 tablespoon oil
1 onion, cut into small cubes
1 tablespoon tomato paste
1 tablespoon flour
salt
the soaking water of the mushrooms
100 ml cream
pepper
2 schnitzel made of pork neck
flour
1 egg
bread crumbs
clarified butter or oil for frying

Preparation:
Drain the water from the mushrooms, but keep. Brown onion, tomato paste and flour in oil. Add the mushroom broth and reduce to approx. 250 ml. Add the cream and season with salt and pepper.
Tap the schnitzel thinly and season with salt and pepper. Turn one after the other in flour, egg and breadcrumbs. Fry in hot fat on both sides until golden brown.

Preparation time: 30 minutes

English

Ein Jägerschnitzel ist in Deutschland üblicherweise ein Schweineschnitzel aus der Ober-, Unterschale, dem Rücken oder Hals. Bei der Panierung scheiden sich die Geister je nach Landstrich. In vielen Gegenden muss es zwingend paniert sein, in anderen Gegenden geht ein Schnitzel mit Sauce nur nicht paniert.
Auch die Jägersauce gibt es in unzähligen Varianten mit Champignons, Pfifferlingen oder wie hier mit getrockneten Waldpilzen. Man kann sie mit oder ohne Speck, mit oder ohne Sahne machen.

2 Portionen

Zutaten:
200 g Trockenpilze, in Wasser eingeweicht
3 EL Öl
1 Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
Salz
das Einweichwasser der Pilze
100 ml Sahne
Pfeffer
2 Schnitzel aus dem Schweinehals
Mehl
1 Ei
Semmelbrösel
Butterschmalz oder Öl zum Braten

Zubereitung:
Das Wasser von den Pilzen abgießen, aber aufbewahren. Im Öl Zwiebel, Tomatenmark und Mehl braun anbraten. Mit der Pilzbrühe aufgießen und auf ca. 250 ml reduzieren. Mit der Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Schnitzel dünn klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nacheinander in Mehl, Ei und Semmelbrösel wenden. Im heißen Fett von beiden Seiten goldbraun braten.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

dig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.