Hand cheese with music – Handkäse mit Musik

Deutsch

Hand cheese is a sour milk cheese, which is widely used in Hesse and the Palatinate and bears the names of hand cheese, Mainzer cheese and Harzer roller. Hand cheese, because it was shaped by hand until the 1950s, Mainzer cheese, because that was the main market for the product, which actually comes from southern Hesse. Harzer roller? No idea where this name came from, supposedly originally from the area around the Harz. I consider that as an urban fairytale.

2 servings

Ingredients:
4 hand cheese, together about 200 g
50 g coarsely diced onion
1 tablespoon caraway seeds
4 tablespoons neutral oil
8 tablespoons good wine vinegar

Preparation:
First, let the hand cheese ripen at least in a closed container. He should no longer have a white core, connoisseurs will let him mature until he calls for the bread on which he can walk.
Then the music comes into play. Mix the onion, caraway, oil and vinegar and pass the whole over the cheese. You can now let him mature another day. Since I have already overriped, the whole thing comes fresh mixed on the plate with a slice of buttered bread. Of course, a glass of Hessian cider Äbbelwoi should not be missing.

Preparation time: 15 minutes to work, 4 days to mature

English

Handkäse ist ein Sauermilchkäse, der in Hessen und der Pfalz weit verbreitet ist und die Bezeichnungen Handkäse, Mainzer Käse und Harzer Roller trägt. Handkäse, weil er bis in die 1950er Jahre mit der Hand geformt wurde, Mainzer Käse, weil das der Hauptmarkt für das Produkt war, das eigentlich aus Südhessen stammt. Harzer Roller? Keine Ahnung woher diese Bezeichnung stammt, angeblich soll er ursprünglich aus der Gegend um den Harz stammen. Das halte ich allerdings für ein urbanes Märchen.

2 Portionen

Zutaten:
4 Handkäse, etwa 200 g
50 g grob gewürfelte Zwiebel
1 EL Kümmelkörner
4 EL neutrales Öl
8 EL guten Weinessig

Zubereitung:
Den Handkäse zunächst mindestens in einem geschlossenen Gefäß reifen lassen. Er sollte keinen weißen Kern mehr haben, Kenner lassen ihn reifen, bis er von selbst nach dem Brot ruft, auf das er laufen kann.
Danach kommt die Musik ins Spiel. Man mischt Zwiebel, Kümmel, Öl und Essig zusammen und gibt das Ganze über den Käse. Man kann ihn nun noch einen weiteren Tag reifen lassen. Da ich ihn schon überreif habe, kommt das Ganze bei mir frisch gemischt auf den Teller mit einer Scheibe Butterbrot. Dazu darf natürlich ein Glas Hessischer Apfelwein nicht fehlen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten Arbeit, 4 Tage Reifezeit

dav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.