Deutsch

To stuff vegetables, might have been invented independently anywhere in the world. The present form comes from the Middle East, probably invented from settled Arabs. The Turks made use of this technique with enthusiasm and also in Egypt are Maashi (stuffed grape leaves, stuffed peppers and tomatoes) a very popular food.
The Turks on their march through the Balkan countries had this recipe probably in their saddlebag and so it came to Austria and also to Germany.
From my childhood I know it as a summer dish but since peppers are available in groceries the whole year, it is a recipe throughout the year.

2 servings

Ingredients:
2 bell peppers, top cutted and deseeded
400 g mixed minced meat (beef/pork)
1 dry bread roll
1 egg
1 garlic clove, chopped
salt
pepper
500 g crushed tomatoes
1 onion, cut into strips
1 tablespoon olive oil
1 pinch of sugar

Preparation:
Soak bread roll in water, squeeze well. Mix with minced meat, egg, garlic, salt and pepper. Taste, who does not like raw meat, fries a trial dumpling and tries. Season bell peppers inside with salt and pepper and stuff with the ground meat, preferably without air pockets.
Fry onions until glassy in oil, pour tomatoes, season with salt, pepper and sugar. Bring to a boil and put bell peppers in, cook for 45 minutes.
Serve with rice.

Preparation time: 1 hour

English

Gemüse zu füllen, ist vielleicht unabhängig voneinander überall auf der Welt erfunden worden. Die heutige Form stammt aber eindeutig aus dem nahen Osten, vermutlich von dort sesshaft gewordenen Arabern. Die Türken haben sich mit Begeisterung dieser Technik bedient und auch in Ägypten sind Mashi in jedweder Form (gefüllte Weinblätter, gefüllte Paprika und Tomaten) ein sehr beliebtes Essen.
Die Türken auf ihrem Marsch durch die Balkanstaaten hatten dieses Rezept vermutlich schon in der Satteltasche und so gelangte es bis nach Österreich und somit auch nach Deutschland.
Aus meiner Kindheit kenne ich es als Sommergericht aber seit Paprika im Lebensmittelhandel allzeit verfügbar ist, gibt es das das ganze Jahr über.

2 Portionen

Zutaten:
2 Paprikaschoten, Deckel abgeschnitten und entkernt
400 g gemischtes Hackfleisch (Rind/Schwein)
1 trockenes Brötchen
1 Ei
1 Knoblauchzehe, gehackt
Salz
Pfeffer
500 g passierte Tomaten
1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
1 EL Olivenöl
1 Prise Zucker

Zubereitung:
Brötchen in Wasser einweichen, gut ausdrücken. Mit Hackfleisch, Ei, Knoblauch, Salz und Pfeffer mischen. Abschmecken, wer es nicht roh mag, brät ein Probe klößchen und versucht dann. Paprikaschoten innen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Hackfleisch, möglichst ohne Lufteinschlüsse, füllen.
Zwiebeln in Öl glasig braten, Tomaten angießen, mit Salz,Pfeffer und Zucker würzen. Aufkochen lassen und die Paprikaschoten hinein stellen, 45 Minuten garen.
Mit Reis servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde